Über uns: 

   

NEWSBLOG

Hier halten wir euch auf dem Laufenden

Immer weiter...
...auch in 2021

31. Jan 2021

Januar 2021 – schon wieder ist ein Jahr um und wir starten voller Tatendrang direkt ins Neue. Und weil seit unserem letzten Blogpost schon wieder so viel Zeit vergangen, dass wir uns fast entschuldigen müssen, starten wir direkt damit. Denn nun sind wir erneut im Lockdown und hatten über die Weihnachtszeit und die ersten Januarwochen endlich ein bisschen Zeit zu reflektieren und aufzuräumen – und eben auch Zeit für einen neuen Blogpost.
Den möchten wir natürlich, wie so oft, dafür nutzen, zu rekapitulieren was in letzter Zeit alles passiert ist:
Kurz gesagt: Auch wenn Corona das gesamte Jahr 2020 dominierte und die Zeit für alle ziemlich beschwerlich war: Die Lust am Filmemachen ist sowohl bei unseren Kunden als auch bei uns geblieben und so ging es bis Ende des Jahres unaufhaltsam weiter.
Tui Cruises ist als erste Kreuzfahrt-Reederei in der Coronazeit wieder mit Gästen in See gestochen. Wir begleiteten die ersten Touren zunächst in Hamburg, dann auf der Nordsee, später in Griechenland und zuletzt auf den Kanaren. Das Kreuzfahrt-Jahr war natürlich nicht zu vergleichen mit den Jahren zuvor, aber dennoch spannend zu sehen, wie Tui Cruises mit dieser Herausforderung umgegangen ist – wer sich dafür interessiert, kann gerne in den Jahresrückblick hineinschauen, den wir zusammen mit TUI Cruises produziert haben.
Auch fürs Fernsehen waren wir wieder unterwegs und haben den zweiten Teil unserer vergessenen Nutztierarten für Abenteuer Leben produziert. 
Für Galileo waren wir in Kopenhagen unterwegs. Thema: Die Bakterienfabrik!
Am Aktivsten waren wir aber für unsere norddeutschen Kunden: tpunkt malz Immobilien, die Buchhandlung Liesegang, den Rowohlt Verlag, die Schleswiger Werkstätten mit ihren Feuerschlägern und das Schleswiger Stadtmarketing – um nur einige zu nennen. Ein Höhepunkt war dann kurz vor Jahresende der Weihnachts-Livestream der Handicapparty aus dem Ela-Ela. 
Und was steht 2021 an? Der Lockdown und das noch ausbleibende Frühlingswetter versetzen uns alle in eine Art Lauerstellung. Es warteten wohl selten so viele Drehs in der Pipeline wie aktuell. Jetzt harren sowohl unsere Kunden als auch wir darauf, die fertigen Storyboards in Filme umzusetzen – sobald die Drehs gewissenhaft umgesetzt werden können.
Die allerbeste und freudigste Neuigkeit haben wir uns für den Schluss aufgehoben: Unser Hauke ist seit Januar endlich fest und in Vollzeit bei uns im Team. Ein wichtiger Schritt für uns, denn so können wir uns noch flexibler aufstellen und auch unser Angebot ausweiten – denn die Nachfrage nach Fotos und 360 Grad-Aufnahmen steigt gewaltig – und das sind unter anderem Haukes Spezialgebiete. Schaut gerne mal auf unserer Webseite in seine Kurzbiografie.
Wir freuen uns auf ein fulminantes Jahr 2021 und schauen mit euch gemeinsam optimistisch in die Zukunft.
Ahoi,
Julia, Adrian und Hauke

Herzenssachen

29. Jul 2020

Lange hat dieser Blogpost auf sich warten lassen, aber es ist in diesem verrücktem Jahr bisher auch viel passiert. Einiges hat sich geändert, sowohl an unserer Arbeitsweise als auch an unserem Empfinden und unseren Eindrücken. Um eine kleine Zusammenfassung vorwegzunehmen: Wir haben in den letzten Monaten unglaublich viele Menschen kennengelernt, die alle unglaublich viel Anpassungsvermögen, Kreativität und Leidenschaft an den Tag legen. Das macht auch uns Mut und wir schauen mehr als optimistisch in die Zukunft. 

Aber der Reihe nach: 
Los ging es mit #schleswighilft. Für insgesamt 33 Schleswiger Unternehmen produzierten wir kleine Imagefilme. Alle mit der richtigen und wichtigen Aussage: „Wir sind weiterhin da und wir passen uns der Situation an!“ Es musste schnell gehen, und so drehten wir teilweise 8 Unternehmen am Tag. Alleine dieses Projekt hat uns geradezu beflügelt, wir drehten mit bekannten Schleswiger Gesichtern, knüpften aber auch neue Kontakte. Am Ende des Drehtages die Masken runterzunehmen und auf der Heimfahrt dieses „Alle halten zusammen“-Gefühl zu empfinden, haben wir so auch noch nicht erlebt.

Aus „der Situation anpassen“ wurde ein richtiges Herzensprojekt, als wir zum ersten mal einen Livestream der Handicap-Party aus dem Ela Ela Tanzlokal in Schleswig in alle Wohnheime im Norden anbieten konnten. Da feiern in dieser Zeit schwierig ist und besonders der Drang nach Abwechslung und Tanzen bei den eigentlichen Besuchern der monatlichen Handicap-Party weiterhin bestand, brachten wir die Party vom Ela Ela in die Gruppenräume und Wohnzimmer. Inklusive DJ, Currywurst-Service, Gewinnspiel, Hubschrauber Choreografie und überwältigendem Feedback, so dass der monatliche Livestream den Partyersatz bietet, bis die Handicap-Party hoffentlich bald wieder regulär mit ihren Gästen im Ela Ela stattfindet.

Und wenn wir von leidenschaftlichen Menschen reden, die wir kennenlernen durften, müssen wir auf jeden Fall Tomas Malz nennen. Er rief unverhofft bei uns an. Die Idee: „Wie kann man Immobilien online am besten präsentieren? – gerade wenn mögliche Interessenten in diesen Zeiten lieber eine Besichtigung weniger machen als eine zu viel“. Und so besuchen wir regelmäßig teils ausgefallenen, teils wunderschönen Orte in ganz Schleswig-Holstein und drehen Filme mit ihm.

Und auch im Fernsehen konnte man einiges von uns sehen. Besonders in Erinnerung wird uns ein Trip für Galileo nach Dänemark bleiben, wo Mikkel Friis-Holm uns gezeigt hat, wie man die „beste Schokolade der Welt“ herstellt. Wieder so ein leidenschaftlicher Mensch! Aber seht selbst: https://www.youtube.com/watch?v=VeX_VXKYRaI

Und auch die fast ausgestorbenen Nutztierrassen bekommen einen zweiten Teil (den ersten hatten wir noch im Februar produziert und er ist hier zu sehen): Wir besuchten Lars Odefey auf seinem Hühnerhof, wo er seltene Hühnerrassen züchtet. Koch Mario Laabs zauberte anschließend vier Gerichte daraus. Der Film läuft bald bei Abenteuer Leben.

Zu zwei Gelegenheiten hatten wir Olivia Jones vor der Kamera: Zum einen für die Sonderausstellung "Fluchtursache: Liebe" im Auswanderermuseum Ballinstadt und zum anderen für den NDR und das Format "Rekorde des Nordens".

Viele haben auch uns in den letzten Monaten gefragt: Wie läuft es bei euch? Geht es weiter? Die Antwort „Gut“ wirkt inzwischen fast untertrieben. Und selbst bei unserem größten Kunden TUI Cruises, bei dem die letzten Monate alles andere als leicht waren, wurde am Wochenende wieder in See gestochen. Wir waren mit an Bord und durften erleben, wie sich diese riesige Operation angepasst hat und eine komplette Crew an einem Strang zieht, damit es weitergeht. Am Sonntag gab es mit einem Flottentreffen den Höhepunkt und wir durften sogar selber drei mal das Schiffstyphon betätigen. Ein emotionaler Moment, denn: Wieder auf dem Schiff zu drehen bedeutet für uns natürlich ein Stück weit Normalität - auch wenn es natürlich anders als „vorher“ ist. Auch wir mussten uns anpassen, drehen mit Masken und Abstand. Aber es funktioniert und die schiere Menge an Leuten, die gemeinsam diesen Willen haben weiterzumachen beeindruckt uns sehr.  Wir geben unser bestes, unseren Teil dazu beizutragen.


AHOI,
Julia&Adrian



Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2020

19. Dez 2019

Dieses Jahr verflog in einem Tempo, das wir selbst kaum glauben können. Jetzt, wo wir einmal in Ruhe die Fotos des letzten halben Jahres durchgearbeitet haben, ist es unfassbar, was wieder alles passiert ist und wo wir überall waren - Wir hatten wieder so viele verschiedene und tolle Kunden, die wir filmisch betreuen durften.

Damit dieser Beitrag nicht ausartet, ersparen wir uns an dieser Stelle alle einzelnen Projekte des letzten halben Jahres aufzuzählen, sondern lassen die zahlreichen Fotos für sich sprechen.
Nur ein Herzensprojekt soll unbedingt mehr Raum bekommen: Unsere Liebeserklärung an die Stadt Schleswig. Zusammen mit dem Stadtmarketing und vielen Unterstützern aus der Stadt Schleswig ist dieser Film entstanden. Das Geld, was bei diesem Konzept zusammengekommen ist, haben wir gemeinsam an das Projekt ,,Petri Haus Hospiz Schleswig‘‘ gespendet. Es ist unglaublich, was für ein Aufsehen dieser Film bekommen hat – die Klickzahlen und das Feedback in den Sozialen Medien und auch auf über den persönlichen Weg sind überwältigend.  

Hier der Film:  https://www.youtube.com/watch?v=PMD7DttVu00  

In diesem Sinne bleibt uns nichts mehr zu sagen als: Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Kunden für das Jahr 2019 und sind gespannt was das Jahr 2020 mit sich bringt.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2020.
AHOI,
Julia & Adrian

Der Sommer naht!

03. Jun 2019

Trotzdem der Sommer im hohen Norden noch ein wenig auf sich warten lässt, durften wir schone echte Sommerwärme spüren. Gleich dreimal im April und Mai sind wir zu Schiffen der Mein Schiff Flotte auf die Kanaren und ins Mittelmeer geflogen.

Ende April hat ist der allererste Jeckliner in See gestochen: Karneval auf einem Kreuzfahrtschiff. Damit wir nicht auffallen, haben wir uns ins Fischerhemd geschmissen und mit der Kamera das Treiben drei Tage lang begleitet. Herausgekommen ist ein bunter Film über Jecken, bekannte Karnevalsbands und Einblicke hinter die Kulissen.
https://www.youtube.com/watch?v=y3tvpEJ0NvM

Weiteres Highlight: Wir haben einen neuen Abreisefilm für die Mein Schiff Herz gedreht. Dieser Film befindet sich jetzt in der Postproduktion. Leider wird er ausschließlich an Bord des Schiffes gespielt und nicht öffentlich.

Auch der angekündigte Dreh bei der Schleswiger Wohnasssistenz ist gut verlaufen. Wir durften wieder ganz besondere Menschen kennenlernen, die uns mit offenen Armen empfangen haben und uns wirklich häufig ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. Die zwei Filme sind bereits fertig und werden bald in den sozialen Medien zu sehen sein. Wir werden sie dann auf Facebook teilen.

Mitte Mai sind wir wieder auf Galileo-Recherchetour gegangen. Für die South&Browse Fernsehproduktion in München haben wir erneut eine kleine Reportage gedreht und geschnitten – dieses mal zum Thema Beschriftungen auf unseren Eierpappen. Die Ausstrahlung war am 31. Mai 2019  auf Pro Sieben. 

Und zu guter Letzt:
Wir reden jetzt auch vor Publikum! Adrian hat für einige Mitarbeiter der Firma DRS Hagelschaden GmbH Hamburg einen Vortrag über cinematische Bildgestaltung gehalten – inklusive Trainings im Freien.
Und Julia hat über das Start Up ancorafilm GmbH, sowie den Standort Fahrdorf für eine Filmproduktion, beim Schleswiger Netzknüpfeabend vor Publikum gesprochen – inklusive neuem Imagefilm und einer bewegten Liebeserklärung an die Stadt Schleswig. Da könnten wir uns dran gewöhnen.

Und wie immer beenden wir unsere News mit einer Vorschau auf die nächsten Wochen. Was steht an?
Wir finalisieren noch ein paar Projekte, bevor es ab Himmelfahrt wieder mit neuen Projekten losgeht. 
Julia erholt sich ein paar Tage im Urlaub und dann fliegen wir nach Pfingsten nach Budapest. Mehr wird aber noch nicht verraten.

Der Sommer kann kommen, wir brauchen grandioses Wetter für unsere nächsten Projekte in Schleswig und "Umgebung" - drückt die Daumen.

In diesem Sinne alle Teller auf Essen und auf die Wärme warten!
AHOI

Der erste Mitarbeiter hat angeheuert!

03. Apr 2019

Zack ist das erste Quartal schon wieder rum und der Sommer naht.

In diesen Wochen sind wir gerade fleißig am Postproduzieren. Anfang März waren wir mehrere Tage auf der Mein Schiff Herz von TUI Cruises und haben zusammen mit Johann Lafer einiges an Material gesammelt. Jetzt werden ganze sechs Filme finalisiert. Außerdem haben wir von der Reise noch eine Eventreportage über die Umtaufung der Mein Schiff Herz und ein neues Portrait über den Sternekoch Theodor Falser mitgebracht. Diese beiden Filme sind bereits online:

https://www.youtube.com/watch?v=szur6blVuTE

https://www.youtube.com/watch?v=2sqaQwTC5Sg

Des Weiteren befinden wir uns gerade in der Abnahme mit unserem Flusskreuzfahrt-Recruitingfilm. Sechs Drehtage in Linz und Düsseldorf liegen hinter uns – es war absolut spannend auch mal diese Seite der Kreuzfahrt kennenzulernen!

Das war aber lang noch nicht alles in den letzten Wochen. Wir haben wieder eine Taufe von TUI Cruises gerockt. Hier der Film:

https://www.youtube.com/watch?v=kkdfjvaWq6U

Außerdem haben wir ein tolles Firmenjubiläum einer großen Bank in Hamburg verfilmt, eine Galileo-Reportage über Discounterfleisch für die South & Browse Filmproduktion GmbH in München produziert, einen kleinen Imagefilm über das Kassensystem Inventorum in Kooperation mit der VR Bank Schleswig gedreht und zu guter Letzt ist auch der Imagefilm für die Fienkost GmbH in Schleswig abgedreht.

Unser ganz persönliches Highlight war allerdings unser erster Mitarbeiter! Für zwei Monate war unser langjähriger Freelancer Hauke nun das erste Mal fest in der Produktion angestellt. Er war uns eine riesen Hilfe bei der großen Auftragslage. Danke, Hauke! Immer wieder gerne!

Und jetzt? Nur Postproduzieren reicht uns natürlich nicht. Ab morgen geht es für uns drei Tage auf Dreh für die Schleswiger Wohnassistenz. Zwei Imagefilme werden in den kommenden Tagen entstehen. Wir freuen uns darauf, wieder mit ganz tollen und besonderen Menschen hier in der Region zu drehen.

Und, dass wir in vier Wochen wieder insgesamt sechs Drehtage unter der Mittelmeer-Sonne drehen dürfen, müssen wir jetzt auch noch kurz los werden.

AHOI,
Adrian & Julia

Mobirise

Happy New Year...

17. Jan 2019

...und herzlich willkommen auf unserer neuen Homepage.

Nach knapp 2,5 Jahren und vielen großen Ereignissen bzw. Veränderungen in den letzten Monaten ist es an der Zeit auch unserer Homepage ein Fresh Up zu geben.

Was ist neu?
Wir haben es endlich geschafft Bewegtbild auf unsere Seite zu transportieren. Ja es stimmt: Es kann nicht sein, dass eine Filmproduktion keinen eigenen Imagefilm hat – die sitzen doch an der Quelle. Absolut! Aber wie es immer so ist, man nimmt es sich vor und dann kommen einem größere und wesentlich wichtigere Projekte zuvor. Nun aber bewegt sich endlich etwas auf www.ancorafilm.de .
Außerdem neu: Unsere FAQs – Wir haben reflektiert, was die meist gestelltesten Fragen unserer Interessenten sind und geben dafür nun kurze, knackige und ehrliche Antworten!

Zu guter Letzt möchten wir euch noch auf dem Laufenden halten, was wir gerade so machen: Die Taufe der neuen Mein Schiff 2 von TUI Cruises rückt näher. Nächste Woche geht es für dieses Event nach Lissabon. Wir sind gespannt!

Außerdem geht es im Februar für uns das erste Mal auf ein Flusskreuzfahrtschiff! Ein kleiner Traum geht in Erfüllung – endlich dürfen wir auch diese Seite der Kreuzfahrt kennen lernen. Im Auftrag der Firma sea chefs Human Resources Service GmbH produzieren wir einen neuen Recruitingfilm.

Als wenn das nicht schon wieder reichlich wäre sind wir außerdem noch in Köln, Hamburg, Berlin und im Mittelmeer auf Dreh. Was wir genau da machen, das verraten wir erst nach Produktionsende!

Und nun viel Spaß beim Stöbern!

AHOI,
Adrian & Julia

Was für ein Sommer!

17. Dez 2018

Nicht nur das Wetter war dieses Jahr außergewöhnlich, auch unsere Aufträge. Es ist unfassbar, was bei uns diesen Sommer los war.
Mehrere Male waren wir wieder auf der Mein Schiff Flotte unterwegs. Einige Filme sind bereits online gegangen. Zu sehen, wie immer auf dem Mein Schiff Blog von TUI Cruises.
Hier unser Lieblingsfilm über die Kulinarik an Bord der Mein Schiff Flotte:
https://www.youtube.com/watch?v=XwDTkIaXyGI

Des Weiteren haben wir 4 Filme für die Steuer- und Rechtskanzlei Weitkamp, Hirsch und Kollegen in Schleswig gedreht. Gerade befinden wir uns in der Postproduktion.

Im Auftrag von der sea chefs Human Resources Services GmbH durften wir einen Info-Recruitingfilm zusammen mit dem Zeichner Daniel Stieglitz fertig stellen und des Weiteren einen Recruitingfilm für den SPA-Bereich auf der Hapag Lloyd Cruises Flotte.

Direkt im Anschluss haben wir mit Daniel Stieglitz noch einen Erklärfilm für die Jacobsen Immobilienagentur in Schleswig fertig gestellt.

Das klingt viel? Das war noch lange nicht alles. Im Dezember läuft auf Pro Sieben im Wissensmagazin Galileo unsere nächste Reportage. Erneut sind die Köche Mario Laabs und Daniel Denho Demir gegeneinander angetreten. Dieses Mal hieß es: Natur vs. Discounter. Den Sendetermin geben wir rechtzeitig über die sozialen Medien bekannt.

Für die evangelische-lutherische Kirchengemeinde Schwansen haben wir im September einen kleinen, aber feinen Imagefilm erstellt, welcher bereits online ist:
https://www.youtube.com/watch?v=XVDWgJy6-gY

Und zu guter Letzt: ancorafilm ist nun endlich eine GmbH! Wir sind unendlich stolz, dass dieser monatelange Prozess im Oktober seinem Abschluss gefunden hat!
Jetzt sitzen wir schon an den nächsten Projekten und sind wahnsinnig gespannt, was der letzte Monat im Jahr noch bringen wird.
AHOI
Julia und Adrian

NEWS NEWS NEWS

21. Jun 2018

Wieder einmal sind einige Wochen ohne Neuigkeiten vergangen.
Es ist aber wieder viel passiert.
Zu allererst: Wir sind nun zu zweit! ancorafilm hat nun zwei Besitzer und somit auch 2 Geschäftsführer. Adrian Bruce ist ab 01. Juni 2018 mit dabei und wird sich vor allem um unsere Kameras und die Postproduktion kümmern. Mehr über Adrian findet ihr in Kürze unter ,,Über uns‘‘. Herzlich Willkommen Adrian!
Des Weiteren befindet sich ancorafilm gerade in der Umwandlung zu einer GmbH – wir werden gerade richtig erwachsen. Nicht mehr lange und wir dürfen die Firmenart auch offiziell überall benennen.
Als wenn das nicht schon genug wäre, haben wir noch einiges mehr erlebt bzw. produziert. Am 11. Juni 2018 durften wir erneut eine TUI Cruises Mein Schiff Taufe filmisch begleiten. Die neue Mein Schiff 1 wurde in Hamburg getauft. Direkt nach dem Taufakt haben wir bis früh in den morgen einen Film über dieses besondere Event produziert. Zu sehen auf dem Mein Schiff Blog:
https://www.tuicruises.com/blog/2018/05/video-die-hoehepunkte-der-taufe-der-neuen-mein-schiff-1
Wenige Tage nach der Taufe ging es für uns in die Schweiz und nach Wiesbaden – dort haben wir eine neue Reportage für das Wissensmagazin Galileo auf Pro Sieben gedreht. Das Thema: Fast- vs. Slowcooking. Slowkoch Mario Laabs und Fastkoch Daniel Denho Demir haben sich ein heißes Battle geliefert. Die Reportage lief am 13. Juni und ist nun auch online unter folgendem Link zu sehen:
https://www.galileo.tv/video/slow-cook-vs-fast-cook/
Nun aber wieder ran an die Arbeit - sir sind schon wieder fleißig in der Produktion von Mein Schiff Blog Beiträgen.
Bis bald und AHOI,
Julia & Adrian
Mobirise

Die Zeit rennt...

17. Apr 2018

Bloggen ist wohl nichts für uns. Wir haben so viel zu tun, dass unsere Homepage leider immer darunter leidet – Facebook und Instagram sind mit dem Handy schnell upgedatet.
Mit großer Freude können wir berichten, dass wir auch in diesem Jahr fleißig für den Mein Schiff Blog von TUI Cruises drehen und schneiden. Zwei absolute Highlights waren die Blogbeiträge über Sternekoch Johann Lafer und die Begleitung von TUI Cruises als Sponsor auf der Goldenen Kamera 2018. Wir durften unfassbar viele Prominente kennenlernen und interviewen.
Seit Februar 2018 sind wir Kooperationspartner für das Magazin #Heimat – der Genussbotschafter für Schleswig-Holstein. Auf der Releaseparty haben wir bereits fleißig gedreht und anschließend einige Filme für die Homepage und Facebook geschnitten. Das Magazin ist wirklich großartig und wir können uns damit wirklich identifizieren!
Nächste Woche haben wir Drehbeginn für einen neuen Imagefilm für die Einrichtung Kompass98 in Eckernförde. Diese Einrichtung beschäftigt Menschen mit psychischen Behinderungen – das Storyboard und der Drehplan stehen und wir freuen uns jetzt schon sehr auf die besonderen Begegnungen und Geschichten.
Am 11.Mai ist die große Taufe der neuen Mein Schiff 1 von TUI Cruises – bis dahin steht noch einiges an Arbeit an: weitere Blogfolgen und ein Jubiläumsfilm. TUI Cruises wird dieses Jahr 10 Jahre alt – ein Rückblick auf erfolgreiche Jahre entsteht bei uns. Interviews haben wir für diesen Film bereits im Januar in Hamburg gedreht.
Nicht genug? Wir haben noch 2 Geheimnisse auf Lager.. Diese werden im Mai über die Bühne sein und dann werden wir sie ganz groß veröffentlichen. Kleiner Tipp: Hier wird bald nur noch von WIR berichtet!
 
AHOI!

Lang nichts gehört!

5. Dez 2017

Die letzten Monate waren unfassbar. Wir wissen gar nicht wo wir anfangen sollen zu berichten.
Unsere Referenzen-Liste hat sich um einige neue Kunden erweitert – was uns einfach sehr stolz und glücklich macht.
Ein Herzensprojekt war die Zusammenarbeit mit Food Waste Experte Gregor Raimann und dem Verein United Against Waste. Eine Galileo-Reportage, ein TUI Cruises Blogbeitrag, zwei Imagefilme und ein Eventfilm sind in den letzten drei Monaten entstanden. Die Arbeit des Vereins ist unfassbar toll und regt zum Nachdenken und Verändern an – da sollte wirklich jeder mitmachen.
Auch in der Region Schleswig haben wir wieder produziert. Für die Schleswiger Werkstätten ist ein weiterer Film zum Thema ,,Budget für Arbeit’‘ entstanden. Des Weiteren haben sich 11 Unternehmen aus der Umgebung zusammengetan und mit der IHK einen Film mit uns produziert, um Auszubildende zu recruitieren.
Und ganz nebenbei haben wir noch unser Einjähriges gefeiert – ganz still und heimlich auf einem Dreh beim Modehaus Max Hansen in Tolk.
Vielen Dank für das Vertrauen, die tollen Aufträge und die schönen Ereignisse, die wir in den letzten Monaten erleben durften.

Was ein Monat!

12. Jun 2017

Der Mai 2017 war einfach unfassbar für uns. Insgesamt hatten wir 10 Drehtage auf dem neuen Wohlfühlschiff von TUI Cruises: Die Mein Schiff 6. Neben zahlreichen neuen Folgen für den Mein Schiff Blog haben wir 2 weitere spannende Projekte abgedreht. Das Highlight war die Taufe in Hamburg vor der Elbphilharmonie. Zusammen mit einem Drehteam von Getty Images ist ein schöner Highlight Film entstanden. Wir hoffen, dass wir die Mein Schiff 6 schon bald mal wiedersehen.
Vielen Dank an dieser Stelle an Holger Leue für die Backstagefotos aus der Küche!!
Des Weiteren haben wir 2 von insgesamt 3 Drehtagen in den Schleswiger Werkstätten gehabt. Eine echte Herausforderung für uns mit diesen besonderen Menschen zu arbeiten – aber es bringt wahnsinnig viel Spaß! Mitte Juni kommt leider schon der letzte Drehtag auf uns zu.
Was wir sonst noch so gemacht haben? Postproduktion! Schon bald werden die nächsten fertigen Resultate veröffentlicht. 

Fernweh

11. Mai 2017

Fernweh!
Wir schwelgen in Fernweh. So langsam haben wir unseren Jetlag verarbeitet und sind wieder im Alltag angekommen. Zurück bleibt eine einzigartige Drehreise, die ihres gleichen sucht.
Am 10.04. sind wir für die Firma sea chefs GmbH auf MS EUROPA der Reederei Hapag Lloyd Cruises GmbH auf Dreh gestartet. Kobe in Japan war der Aufstiegshafen – von da ging es auf die japanischen Inseln Toba und Hachijo-Shima. Dann ging es 8 Tage auf See Richtung Hawaii, inklusive der Überschreitung der Datumsgrenze, was zur Folge hatte, dass wir den 18.04. gleich zweimal erleben durften. Am 22.04. haben wir dann die Hawaii-Insel Kuaia erreicht.
An Bord durften wir einen Recruitingfilm drehen, der bereits im Schnitt ist. Die Crew und somit unsere Protagonisten haben es uns schwergemacht, weil sie einfach so sympathisch, nett und außergewöhnlich waren – wir können uns kaum entscheiden, von welchen Bildern wir uns trennen sollen. Das fertige Produkt wird voraussichtlich Anfang Juni online gehen.
Vielen Dank für Hauke Wulff, der erneut ganz nebenbei wunderbare Fotos geschossen hat!
Und nun zum Abschluss: Wir sind mitten im Jetlag umgezogen. Unsere neue Adresse:
Steinacker 7, 24857 Fahrdorf, Telefon: 04621 5492695
Zwischen Umzugskartons, Schnitt und vielem mehr packen wir bereits Freitag wieder unsere Koffer und reisen für die Reederei TUI Cruises GmbH auf ihr neues Flottenmitglied die Mein Schiff 6. 

Reiseglück!

14. Apr 2017

Wir reisen wieder in die Ferne!
Am Montag den 10.04.2017 ist es soweit: wir machen uns auf den Weg zu einer ganz besonderen Drehreise. Für die Firma sea chefs GmbH dürfen wir einen neuen Recruitingfilm für das Kreuzfahrtschiff MS EUROPA der Reederei Hapag Lloyd Cruises GmbH drehen. Dafür müssen wir selbstverständlich auf das Schiff und die Crew während der Arbeit filmen und zahlreiche Interviews führen. Deswegen geht’s für uns nach Japan! Von dort steuern wir Hawaii an – die Überfahrt dauert ganze 7 Seetage. Wir sind wahnsinnig aufgeregt und können die Abreise kaum abwarten. Am 25. April sind wir wieder zurück in Hamburg und stürzen uns sofort in den Schnitt.
Für Vertretung ist selbstverständlich gesorgt! Für Anfragen wendet euch einfach an info@ancorafilm.de .
Und es gibt noch mehr Neuigkeiten: Vor unser Abreise dürfen wir am 09. April erstmalig in der WIkingerstadt Schleswig drehen. Was wir dort für einen kleinen Film produzieren, zeigen wir schon bald auf Facebook und natürlich hier.
Außerdem haben wir uns vergrößert – zu ancorafilm gehört jetzt nicht mehr nur ein Schnittplatz, sondern auch eine komplette Lichtausstattung. Fotos vom ersten Einsatz wird es in den kommenden Tagen auf Instagram geben.
Zu guter Letzt: Unser Umzugstermin steht fest! Ja genau Umzug! Ab dem 02. Mai ist unser Firmensitz nicht mehr in Hamburg, sondern in Fahrdorf. Die neue Adresse und die neuen Räumlichkeiten werden ebenfalls bald vorgestellt.
Wir sind dann mal weg!

Grüße aus Berlin!

8. Mär 2017

Wir sind mal wieder nicht ganz up to date – seit Dezember gibt es keine Neuigkeiten, allerdings nur hier auf der Homepage, denn eigentlich ist in den letzten Wochen verdammt viel passiert!
Im Februar haben wir das erste Mal für das Hotel Grand Elysée in Hamburg gedreht. Wir durften Hinter die Kulissen schauen und einen Imagefilm für die Haustechnik produzieren – der Film ist bereits fertig produziert und das Feedback war überwältigend. Wir sind von den Helden des Alltags noch nachhaltig beeindruckt. Merci für diesen wunderbaren Auftrag!
Seit dem 01.03. ist es nun offiziell. Wir produzieren in den nächsten Monaten den Mein Schiff Blog für TUI Cruises. Das bedeutet alle 2 Wochen ein neuer, spannender und abwechslungsreicher Beitrag von oder über die Mein Schiff Flotte. Wir sind gespannt wo es uns in den nächsten Wochen und Monaten zum Drehen hin verschlägt, um Neuigkeiten und neue Geschichten der Kreuzfahrtschiffe von TUI Cruises zu drehen. Die aktuellen Folgen werden immer auf unserer Facebook-Seite geteilt oder ihr schaut auf www.tuicruises.de/blog vorbei.
Diese Woche sind wir auf der ITB in Berlin – vielleicht kann man es Akquise nennen, vielleicht aber auch Freunde, Bekannte und Kunden treffen. Wir sind gespannt, was wir die nächsten Tage in Berlin erleben!
Bis bald! 
Mobirise

Weihnachtliche Grüße!

13. Dez 2016

Wie die Zeit vergeht. So viel zum Thema ich halte euch auf dem Laufenden…
Dafür war natürlich wie immer so ganz und gar keine Zeit. Nun denn: 14 Tage auf der Mein Schiff 4, 33 kleine, aber feine produzierte Beiträge, 5 Tage nur Meer, dann karibisches Flair und zur Belohnung 2 Tage Urlaub auf Jamaika. Das war die Kurzfassung.
Jetzt aber noch einmal detaillierter: Im Auftrag von Cruise Vision TV GmbH durften mein Team und ich auf der Mein Schiff 4 von TUI Cruises Recruitingfilme und Beiträge für den Mein Schiff Blog drehen. Fast alle Departements des Schiffes haben wir gedreht und detaillierter vorgestellt, damit mit kleinen Videos später neue Crewmitglieder recruitiert werden können. Diese Filme sind im kommenden Jahr auf der der Homepage von seachefs.com und tuicruises.com zu finden.
Für den Mein Schiff Blog haben wir spannende und interessante Geschichte an Bord, aber auch Land gedreht. So sind wir zum Beispiel mit 30 Köchen auf eine Kakaoplantage in den Dschungel von Dominica gefahren, haben die Pastaproduktion an Bord begleitet und uns interessante Pastarezepte vorführen lassen oder haben alle Burger- und Eissorten vom Kreuzfahrtdirektor testen lassen. Diese Filme werden ab nächsten Jahr auf der Homepage des Mein Schiff Blogs zu sehen sein.
Einige Eindrücke der Reise sind in den folgenden Fotos zu sehen. Vielen Dank an Hauke Wulff für die Fotos!
Was steht als nächstes an? Eine kleine Christmas-Opening-Party, Vorbereitungen für Produktionen in Frühjahr, Akquise in München u.v.m. Ich halte euch auf dem Laufenden – versprochen..
In diesem Sinne wünsche allen eine ruhige und besinnliche Adventszeit. 

Der erste Monat!

1. Nov 2016

Und schon ist der 1. Monat in Selbstständigkeit um. Was alleine in diesem Monat schon alles passiert ist, ist unglaublich.
Diese Homepage ist online gegangen, meine Visitenkarten sind eingetrudelt, ich habe 2 Produktionen für SAT 1 gemacht, Vertonungen, war zum Drehen auf Mallorca. Recht viel. 
  Und: Bei uns Zuhause stehen 6 Kartons voller Technik – unser erster Schnittplatz ist endlich komplett. Der Aufbau verzögert sich noch ein wenig. Warum? Ich sitze gerade im Flieger Richtung Kanaren. Heute Abend starten 14 Tage Produktion. Start ist Santa Cruz auf Las Palmas, von dort geht es über den Transatlantik Richtung Karibik. Ende ist in Jamaica. Gedreht wird verdammt viel. Ich halte euch auf dem Laufenden… 
Beste Grüße aus dem Flieger! 

Es geht los...

20. Okt 2016

Wer hätte das gedacht? Ganz plötzlich, quasi aus dem Nichts entsteht eine Firma: ancorafilm UG. Und sie startet gleich mit Aufträgen, mit Anfragen, mit vielen neuen Ideen.
Aber was man alles so braucht, um zu starten, also so richtig und gut? Bank, Steuerberaterin, Handelsregistereintragung, Logo, Internetseite, Facebook, Instagram, Stempel, Visitenkarten, Buchhaltung, Handynummer, Schnittplatz, Vertonungsstudio und vieles mehr. Ziemlich viel, wenn man sich so plötzlich neben den letzten Tagen in einer Festanstellung entscheidet, eine Firma zu gründen. Aber komischerweise entwickelt man Kräfte, sprudelt vor Ideen und legt für das Ziel Nachtschichten ein, damit alles perfekt ist. Steine werden einem in den Weg gelegt, Zeitpläne immer wieder zerschmettert, aber irgendwann ist dann doch alles fertig.
Und plötzlich hat man den ersten Auftrag. Nichts Außergewöhnliches, man kennt die Personen, man weiß was zu tun ist und trotzdem hat man eine schlaflose Nacht. Der Dreh läuft, das Ergebnis scheint gut zu werden, am Abend fällt der Druck ab und dann, dann ist man einfach nur zufrieden und stolz!
Das gehört wohl alles zum Start dazu und festigt meine Meinung: Irgendwie alles richtig gemacht. Man muss sich nur trauen.
Dann kann es jetzt weitergehen, so richtig! Ich würde mich freuen, wenn ihr mich begleitet…
Mobirise
Adresse

ancorafilm GmbH
Steinacker 7
24857 Fahrdorf

Kontakt

Email: info@ancorafilm.de                    
Telefon: +494621 5492695
Mobil: +49 151 14108843

Designed with Mobirise